"Lohnkosten" auf Portugiesisch


Deutsch

Portugiesisch Übersetzung

Lohnkostencusto salarial

Beispieltexte mit "Lohnkosten"

Lohnkosten sind Teil der normalen Beschäftigungskosten eines Unternehmens.Os custos da mão de obra fazem parte dos custos normais de funcionamento de qualquer empresa.
Lohnkosten für Mitarbeiter nationaler Verwaltungen und Entschädigungen;“Custos salariais do pessoal das administrações nacionais e indemnizações;»;
Beihilfe in Form ermäßigter LohnkostenAuxílios concedidos sob a forma de redução dos custos laborais
Die jährlichen Lohnkosten waren von 2008 bis zum UZ um 10 % rückläufig.O custo anual da mão de obra diminuiu 10 % entre 2008 e o PI.
Darüber hinaus seien die Lohnkosten erheblich niedriger als in anderen fernöstlichen Ländern.Além disso, os custos da mão de obra naquele país seriam nitidamente inferiores aos de outros países do Extremo Oriente.
Einige Unternehmen können als Reaktion auf gestiegene Lohnkosten ihre Produktpreise leichter anheben als andere.Algumas empresas podem aumentar os preços dos seus produtos mais facilmente do que outras para dar resposta ao aumento dos custos salariais.
Die Erhöhung der Lohnkosten je Beschäftigten ist auf Tarifverhandlungen auf Ebene des Wirtschaftszweigs zurückzuführen.O aumento dos custos salariais por trabalhador resulta de negociações colectivas ao nível do sector.

Weitere Deutsch-Portugiesisch Übersetzungen

Beihilfefähig im Falle der Beschäftigung behinderter Arbeitnehmer sind die Lohnkosten, die während der Beschäftigung des behinderten Arbeitnehmers anfallen.No caso do emprego de trabalhadores com deficiência, os custos elegíveis correspondem aos custos salariais ao longo do período em que o trabalhador com deficiência estiver empregado.
Übersteigen die Bruttobeihilfeintensitäten aller zur Beschäftigung benachteiligter oder behinderter Arbeitnehmer gewährter Beihilfen 50 % bzw. 60 % der Lohnkosten?As intensidades brutas de todos os auxílios relacionados com o emprego de trabalhadores desfavorecidos ou com deficiência excedem, respectivamente, 50 % e 60 % dos custos salariais?